Dank der Intuition und Erfahrung von Pier Giovanni Capellino, einem langjährigen Kenner des Marktes, wird Almo Nature im Jahre 2000 gegründet. Von Beginn an legt Almo Nature in seiner Produkt-Philosophie größten Wert auf die Herkunft und die Qualität der Zutaten in seinem Tierfutter. So werden alle Nass-und Trockenfutter Rezepturen für Hunde und Katzen stets aus ihrer Sicht formuliert.

Almo Nature hat, als erste Tierfutter-Firma weltweit, Nassfutter für Hunde und Katzen auf den Markt gebracht, das ausschließlich mit Zutaten in Lebensmittelqualität hergestellt wird – erkennbar an dem firmeneigenen HFC Label.

Gleich nach der Einführung des HFC Nassfutters folgte auch Trockenfutter mit Zutaten in Lebensmittelqualität. Mit dem Trockenfutter aLternative hat Almo Nature weltweit das erste Trockenfutter für Hunde und Katzen mit Zutaten in
Lebensmittelqualität (HFC) 
auf den Markt gebracht.

Kürzlich hat Almo Nature CatLitter, eine vollständig natürliche Katzenstreu, die frei von chemischen Zusätzen ist, eingeführt. Catlitter unterscheidet sich von herkömmlicher Katzenstreu durch seine Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Saugkraft: Pro Woche ist nur ca 500g des Produkts nötig, um das Katzenklo sauber zu halten (berechnet für eine 4 kg Katze).

Seit seiner Gründung hat Almo Nature mit seinen innovativen Produktlinien und wachsendem Engagement für Solidaritätsprojekte zum Schutz von Hunden, Katzen und der Artenvielfalt immer wieder neue Maßstäbe gesetzt.

Heute ist Almo Nature mit seiner Zentrale in Genua (Italien) und Niederlassungen. in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Kanada, den USA und China zu einem wahren internationalen Konzern in Handtaschenformat herangewachsen.

Im Jahr 2018 trifft der Firmengründer Pier Giovanni Capellino aus Liebe und Respekt gegenüber Tieren und der Natur eine wichtige Entscheidung: Ab dem 1. Januar 2018 werden sämtliche Gewinne (aus Ausschüttungen) des Unternehmens für Projekte zugunsten von Hunden, Katzen und der Artenvielfalt eingesetzt. Dies ist die Geburtsstunde der Fondazione Capellino (Capellino Stiftung) und Almo Nature ist von nun an “owned by the animals” – im Besitz der Tiere.

Ein innovatives sozio-ökonomisches Modell: eine Stiftung (Fondazione Capellino) – mit dem alleinigen Ziel Hunde, Katzen und die Artenvielfalt zu schützen – ist Besitzer einer Firma (Personal, Kapital, Produkt), deren Gewinn (aus Ausschüttungen) es ermöglicht, ein gemeinnütziges Ziel zu verfolgen.

Heute können die Tiere, die Käufer der Produkte und die gesamte Gemeinschaft sich in verschiedenem Maße als Begünstigte von Almo Nature betrachten.

„…Und darüber hinaus, werden wir weiterhin innovatives Futter für Katzen und Hunde in Spitzenqualität entwickeln, um das Wohlergehen unserer tierischen Begleiter zu fördern.”